Alkohol-MPU, Allgemein

Wissen Sie auf Anhieb, wie schnell Ihr Körper Alkohol abbaut?

Auf diese und ähnliche Fragen sollten Sie für Ihre MPU vorbereitet sein.
Für den Gutachter ist es wichtig zu sehen, dass Sie sich mit Ihrem Konsum, Ihrem Konsumverhalten, aber auch mit der eingenommenen Substanz, in diesem Fall Alkohol, auseinandergesetzt haben.

Als Faustregel lässt sich sagen, dass der Körper (pro kg Körpergewicht) ca. 0,1g Alkohol und damit ca. 0,13 Promille pro Stunde abbaut.

Bei einem 80kg schweren Mann entspricht dies ungefähr der in einem 0,2l Glas Bier enthaltenen Alkoholmenge. Frauen sind an dieser Stelle im Nachteil, weil sich bei ihnen und bei gleichem Getränk die Promillezahl etwa 20% schneller auf und rund 15% langsamer als bei Männern abbaut.
(Quelle TÜV Süd)

Alkohol-MPU

Heldengeschichte #1: Murat aus Berlin

Der Party-Trinker

„Vor ein paar Monaten war ich mit meinen Kumpels Party machen und wir haben einen über den Durst getrunken. Am Ende des Abends hat es stark geregnet und ich hab kein Uber mehr bekommen. Notgedrungen bin ich dann doch in meinen Wagen gestiegen und habe mir keine weiteren Gedanken gemacht. Kaum um die Ecke gefahren, bin ich direkt in der Mausefalle gelandet. Nach einer Runde pusten war leider klar, dass der letzte Jacky mich auf 1,8 Promille befördert hat. Noch vor Ort musste ich meinen Führerschein abgeben und meinen Mercedes stehen lassen. Folge des Abends war dann die Aufforderung zur MPU. Die Zeit ohne Führerschein war sehr hart für mich. Meine Kumpels mussten mich überall hin mitnehmen und selbst die Fahrt ins Fitnessstudio war jedes Mal übertrieben aufwändig für mich. Da ich meinen Führerschein schnell wiederhaben wollte, hat mein Kumpel mir geraten, einen MPU-Vorbereitungskurs zu machen, da das Bestehen sonst echt schwierig geworden wäre. Online habe ich den Express-Kurs der MPU-Helden entdeckt und fand super, dass mir hier schnell geholfen und der Papierkram abgenommen wurde. Der Kurs war einfach aufgebaut und schnell erledigt. Die MPU selbst war wirklich nicht einfach, aber ich war sehr gut vorbereitet und wusste, worauf der Gutachter achtet. Jeder, der seinen Führerschein schnell wieder zurück möchte, sollte so einen Kurs machen.“

– Murat, Berlin